Willkommen

Doreen Lutz Artists vermittelt und betreut einen ausgewählten Kreis von international gefragten KünstlerINNEN und baut dabei auf jahrelange Erfahrung im Künstlermanagement auf. Jede Künstlerin und jeden Künstler zeichnet ein außergewöhnliches Profil und eine Expertise im Repertoire des 20./21. Jahrhunderts aus. Die Neugierde für neue Werke und Aufführungsformen reicht von Improvisation mit Jazz-Elementen über die Entwicklung innovativer Projekte und Programme bis hin zu Initialisierung von Auftragskompositionen.

Die maßgeschneiderte und strategische Betreuung jedes Künstlers mit seinem individuellen Profil und der persönliche Kontakt mit den Partnern auf Veranstalterseite stehen dabei im Fokus.

Wir freuen uns daher auf den Austausch mit Ihnen und Ihr Interesse an den von uns vertretenen Künstlerpersönlichkeiten!


Aktuelles

10.6.2024
Anna-Lena Elbert: Zerbinetta-Debüt
Am 28. und 30. Juni 2024 gibt die Sopranistin Anna-Lena Elbert ihr Debüt als Zerbinetta unter der Leitung von Iván Fischer in Spoleto. Im Teatro Nuovo Gian Carlo Menotti wird Richard Strauss Oper Ariadne auf Naxos auf Einladung des Festivals dei Due Mondi in Spoleto (IT) szenisch zur Aufführung gelangen. Iván Fischer dirigiert das Budapest Festival Orchestra und führt die Regie, die weiteren Hauptpartien werden u. a. von Emily Magee (Ariadne) und Andrew Staples (Bacchus) gesungen. Im September und Oktober 2024 folgen Vorstellungen im MüPa (Béla Bartók National Concert Hall) in Budapest und im Teatro Olimpico Vicenza. Erst im Mai konzertierte Anna-Lena Elbert erfolgreich mit Iván Fischer und dem Konzerthausorchester im Konzerthaus Berlin (Werke von Philip Glass und J. S. Bach).
3.6.2024
Sarah Maria Sun: What a movie!
Am 12. Juni 2024 singt die Sopranistin Sarah Maria Sun im Rahmen des Liedfestivals des Heidelberger Frühlings einen Liederabend der besonderen Art: What a movie! Gemeinsam mit ihren genialen musikalischen Partnern Kilian Herold (Klarinette) und Jan-Philip Schulze (Klavier) interpretiert sie darin Lieder und Songs von Franz Schubert, George Gershwin, Benjamin Britten, Leonard Bernstein, Georges Aperghis, György Ligeti, Johannes Brahms und Gustav Mahler in der Aula der Alten Universität Heidelberg. Das eingespielte Trio war bereits beim Klavierfestival Ruhr, am Brucknerhaus Linz und an der Hugo-Wolf-Akademie Stuttgart zu Gast. Die erste CD-Veröffentlichung dieses erfolgreichen Liedprogramms ist für dieses Jahr geplant.
24.5.2024
Holger Falk: Eislers „Ernste Gesänge“ 
Am 8. Juni 2024 konzertiert der Bariton Holger Falk mit dem Münchener Kammerorchester im Rahmen der Nachtmusik - Komponistenportrait Hanns Eisler in der Pinakothek der Moderne in München. An diesem Abend singt er Eislers Ernste Gesänge für Bariton und Streicher sowie Fünf Hollywood-Elegien nach Texten von Bertold Brecht aus dem ›Hollywooder Liederbuch‹ (Bearbeitung für Kammerensemble: Steffen Schleiermacher). Bas Wiegers dirigiert das Münchener Kammerorchester. Holger Falk hat vier CD-Aufnahmen mit den Liedern von Hanns Eisler gemeinsam mit dem Pianisten Steffen Schleiermacher veröffentlicht und ist ein begeisterter Interpret seines Lied-Oeuvres. Das Presselob ist einstimmig:
22.5.2024
Tora Augestad: Bergen International Festival
Am 30. Mai 2024 ist die Mezzosopranistin Tora Augestad erneut beim Bergen International Festival in ihrer Heimatstadt zu Gast. In den Håkonshallen bringt sie Håkon Berges Die Telavåg Tragödie mit dem Libretto von Lars Berge halbszenisch zur Uraufführung. Ingar Bergby dirigiert die Norwegian Naval Forces' Band und das Edvard Grieg Vokalensemble. Weitere Solist:innen sind Julie Berg (Mezzosopran), Thorbjørn Gulbrandsøy (Tenor), Jonas Onarheim (Bariton), Evan Roer Bakken (Tenor) und Julius Jetne Edelmann (Tenor).

Aktuelles-Archiv


Künstler/innen