Willkommen

Doreen Lutz Artists vermittelt und betreut einen ausgewählten Kreis von international gefragten Sängerinnen und Sängern und baut dabei auf jahrelange Erfahrung im Künstlermanagement auf. Jede Künstlerin und jeden Künstler zeichnet ein außergewöhnliches Profil und eine Expertise im Repertoire des 20./21. Jahrhunderts aus. Die Neugierde für neue Werke und Aufführungsformen reicht von Improvisation mit Jazz-Elementen über die Entwicklung innovativer Projekte und Programme bis hin zu Initialisierung von Auftragskompositionen.

Die maßgeschneiderte und strategische Betreuung jedes Künstlers mit seinem individuellen Profil und der persönliche Kontakt mit den Partnern auf Veranstalterseite stehen dabei im Fokus.

Wir freuen uns daher auf den Austausch mit Ihnen und Ihr Interesse an den von uns vertretenen Künstlerpersönlichkeiten!

Aktuelles

Holger Falk gibt USA-Debüt mit Liederabend-Tournee

Gemeinsam mit dem Pianisten Julius Drake gibt Holger Falk drei Konzerte und damit seine Debüts in New York City, Cleveland und Washington. Dabei stehen Lieder von Franz Schubert, Hanns Eisler, Erik Satie und Francis Poulenc auf dem Programm.

Die Termine sind:
21. Oktober 2018, New York City(USA), Frick Collection
23. Oktober 2018
, Cleveland (USA), Chamber Music Society
28. Oktober 2018
, Washington (USA), Phillips Collection

Weiterlesen...


Sarah Maria Sun: Premiere in Basel und Debüt beim Cervantino Festival in Mexiko

Im Oktober stehen gleich zwei spannende Projekte in Sarah Maria Suns Kalender: Die Uraufführung von Rainald Goetz Kolik am Gare du Nord Basel und ihr Debüt beim Festival Internacional Cervantino in Mexiko mit Dieter Schnebels Yes I Will YesKolik ist ein Musiktheaterprojekt von Jannik Giger, Leo Hofmann und Benjamin van Bebber mit Premiere am 18. Oktober 2018, 20:00 Uhr am Gare du Nord. Am 27. Oktober 2018, 19:00 Uhr steht dann die mexikanische Erstaufführung von Dieter Schnebels außergewöhnlichen Monolog der Molly Bloom (aus James Joyce Ulysses) Yes I Will Yes mit Schlagzeuger Johannes Fischer in Guanajuata, Mexiko auf dem Programm.

Weiterlesen...

Künstlerinnen & Künstler

  • Tora Augestad, Mezzosopran
  • Allison Bell, Sopran
  • Fredrika Brillembourg, Mezzosopran
  • Christina Daletska, Mezzosopran
  • Rupert Enticknap, Countertenor
  • Holger Falk, Bariton
  • Daniel Gloger, Countertenor
  • Salome Kammer, Stimmkünstlerin
  • Piia Komsi
    Piia Komsi, Sopran
  • Sarah Maria Sun, Sopran
  • Holger Falk gibt USA-Debüt mit Liederabend-Tournee

    Gemeinsam mit dem Pianisten Julius Drake gibt Holger Falk drei Konzerte und damit seine Debüts in New York City, Cleveland und Washington. Dabei stehen Lieder von Franz Schubert, Hanns Eisler, Erik Satie und Francis Poulenc auf dem Programm.

    Die Termine sind:

    21. Oktober 2018, New York City(USA), Frick Collection
    23. Oktober 2018
    , Cleveland (USA), Chamber Music Society
    28. Oktober 2018
    , Washington (USA), Phillips Collection

    Die Künstler haben sich vor kurzem neu zusammengefunden und bringen beide ihre Begeisterung für die wache Interpretation außergewöhnlichen Repertoires mit über den Atlantik.

    (veröffentlicht am 3. Oktober 2018)

  • Sarah Maria Sun: Premiere in Basel und Debüt beim Cervantino Festival in Mexiko

    Im Oktober stehen gleich zwei spannende Projekte in Sarah Maria Suns Kalender: Die Uraufführung von Rainald Goetz Kolik am Gare du Nord Basel und ihr Debüt beim Festival Internacional Cervantino in Mexiko mit Dieter Schnebels Yes I Will Yes.

    Kolik ist ein Musiktheaterprojekt von Jannik Giger, Leo Hofmann und Benjamin van Bebber mit Premiere am 18. Oktober 2018, 20:00 Uhr am Gare du Nord. Weitere Termine sind: 19., 20. Oktober 2018, 20:00 und 29., 30., 31. März 2019 im Radialsystem Berlin/bei MaerzMusik. Basierend auf Rainald Goetz‘ apokalyptischen Monolog entsteht ein vielstimmiges Solo für die Sopranistin Sarah Maria Sun, Elektronik und Instrumentalensemble, ein zeitgenössisches Passionsspiel über den Krieg im Kopf, das Rauschen der Welt und unsere Verletzlichkeit in einer hyperbeschleunigten Gegenwart. Es spielen das Solistenensemble Kaleidoskop Berlin sowie Instrumentalist*innen aus der Schweiz.

    Am 27. Oktober 2018, 19:00 Uhr steht dann die mexikanische Erstaufführung von Dieter Schnebels außergewöhnlichen Monolog der Molly Bloom (aus James Joyce Ulysses) Yes I Will Yes mit Schlagzeuger Johannes Fischer in Guanajuata, Mexiko auf dem Programm. Sarah Maria Sun wird das Stück zum ersten Mal auf irischem Englisch aufführen, eine kleine Herausforderung, die sie begeistert.

    (veröffentlicht am 24. September 2018)