Willkommen

Doreen Lutz Artists vermittelt und betreut einen ausgewählten Kreis von international gefragten Sängerinnen und Sängern und baut dabei auf jahrelange Erfahrung im Künstlermanagement auf. Jede Künstlerin und jeden Künstler zeichnet ein außergewöhnliches Profil und eine Expertise im Repertoire des 20./21. Jahrhunderts aus. Die Neugierde für neue Werke und Aufführungsformen reicht von Improvisation mit Jazz-Elementen über die Entwicklung innovativer Projekte und Programme bis hin zu Initialisierung von Auftragskompositionen.

Die maßgeschneiderte und strategische Betreuung jedes Künstlers mit seinem individuellen Profil und der persönliche Kontakt mit den Partnern auf Veranstalterseite stehen dabei im Fokus.

Wir freuen uns daher auf den Austausch mit Ihnen und Ihr Interesse an den von uns vertretenen Künstlerpersönlichkeiten!

Aktuelles

Christina Daletska singt Uraufführung von Michael Pelzel am Opernhaus Zürich

Last Call ist der Titel des ersten Musiktheaters des Schweizer Komponisten Michael Pelzel (*1978), welches am 28. Juni 2019 am Opernhaus Zürich zur Uraufführung gelangt. Die Mezzosopranistin Christina Daletska singt die Partie Johnny und kehrt damit nach der Interpretation der Lucilla in La scala di seta von Gioachino Rossini an das Haus zurück. Der im zeitgenössischen Musik-Repertoire erfahrene Dirigent Jonathan Stockhammer hat die musikalische Leitung des Ensembles Opera Nova (bestehend aus Musikern der Philharmonia Zürich) inne und die Regie führt Chris Kondek.
Weitere Termine sind: 29. Juni 2019 und 4./6. Juli 2019, je 19.00 Uhr.

Weiterlesen...


Im Fokus Lied: Holger Falk zu Gast bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen und im Wiener Konzerthaus

Nach Liederabenden beim Heidelberger Frühling und den Rathauskonzerten Regensburg ist Holger Falk im Sommer sogleich zweimal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen zu Gast: Zum einen in der Liederoper Himmelerde am 4./5. Juni 2019 im Theaterhaus Stuttgart, zum anderen mit seinem Pianisten Steffen Schleiermacher am 10. Juli 2019 im Hanns Eisler-Liederabend in der Musikhalle Ludwigsburg.
Am 15. Juni 2019 gibt er dann sein Debüt am Wiener Konzerthaus in der Reihe Nouvelles Aventures mit Sofia Gubaidulinas Perception.

Weiterlesen...

Künstlerinnen & Künstler

  • Tora Augestad, Mezzosopran
  • Allison Bell, Sopran
  • Fredrika Brillembourg, Mezzosopran
  • Christina Daletska, Mezzosopran
  • Rupert Enticknap, Countertenor
  • Holger Falk, Bariton
  • Daniel Gloger, Countertenor
  • Salome Kammer, Stimmkünstlerin
  • Piia Komsi
    Piia Komsi, Sopran
  • Sarah Maria Sun, Sopran
  • Christina Daletska singt Uraufführung von Michael Pelzel am Opernhaus Zürich

    Christina Daletska

    Last Call ist der Titel des ersten Musiktheaters des Schweizer Komponisten Michael Pelzel (*1978), welches am 28. Juni 2019 am Opernhaus Zürich zur Uraufführung gelangt. Die Mezzosopranistin Christina Daletska singt die Partie Johnny und kehrt damit nach der Interpretation der Lucilla in La scala di seta von Gioachino Rossini an das Haus zurück. Der im zeitgenössischen Musik-Repertoire erfahrene Dirigent Jonathan Stockhammer hat die musikalische Leitung des Ensembles Opera Nova (bestehend aus Musikern der Philharmonia Zürich) inne und die Regie führt Chris Kondek.

    Der Librettist Dominik Riedo hat ein digital bedingtes Weltuntergangsszenario erdacht, der die Evakuierung der gesamten Menschheit des Planeten Erdes als Folge hat.

    Weitere Termine sind: 29. Juni 2019 und 4./6. Juli 2019, je 19.00 Uhr.
    Sängerkollegen auf der Bühne werden sein: Alina Adamski (Trendy-Sandy-Mandy), Ruben Drole (Urguru), Thomas Erlank (Harald Gottwitz), Jungrae Noah Kim (Dr. Karitzoklex) und Annette Schönmüller (Sulamit).

    (veröffentlicht am 6. Juni 2019)

  • Im Fokus Lied: Holger Falk zu Gast bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen und im Wiener Konzerthaus

    Nach Liederabenden beim Heidelberger Frühling und den Rathauskonzerten Regensburg ist Holger Falk im Sommer sogleich zweimal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen zu Gast: Zum einen in der Liederoper Himmelerde am 4./5. Juni 2019 im Theaterhaus Stuttgart, in der er gemeinsam mit der Musicbanda Franui, der Familie Flöz und der Sopranistin Maria Bengtsson Lieder von Franz Schubert, Robert Schumann, Gustav Mahler, Anton Webern und anderen Komponisten zu Gehör bringt. Himmelerde ist eine Koproduktion mit der Staatsoper Berlin und dem Theaterhaus Stuttgart. Zum anderen mit seinem Pianisten Steffen Schleiermacher am 10. Juli 2019 im Hanns Eisler-Liederabend in der Musikhalle Ludwigsburg.

    Am 15. Juni 2019 gibt er dann sein Debüt am Wiener Konzerthaus in der Reihe Nouvelles Aventures mit Sofia Gubaidulinas Perception gemeinsam mit der Sopranistin Yeree Suh, dem Dirigenten Christian Eggen, dem Minguet Quartett und Mitgliedern des Ensembles Musikfabrik.

    (veröffentlicht am 16. Mai 2019)